Kernel crash mit libxdrvlib.so bei Ubuntu 11.10

Questions and answers about 3Dconnexion devices on UNIX and Linux.

Moderator: Moderators

Post Reply
skyechraebs
Posts: 12
Joined: Mon Jan 16, 2012 2:40 pm
Location: Zurich

Kernel crash mit libxdrvlib.so bei Ubuntu 11.10

Post by skyechraebs » Mon Mar 19, 2012 3:15 pm

Hallo

Ich habe gemäss http://www.vtk.org/Wiki/VTK/3DConnexion_Devices_Support den Treiber (3DxWare v1-6-0) und die Shared Library (xdevelop --> libxdrvlib.so) auf einem aktuellen Ubuntu 11.10 64-bit installiert, um einen SpaceNavigator für einem Qt c++ Projekt zu verwenden.

Mit meinem persönlichen Laptop funktioniert dies einwandfrei, aber nun muss es noch auf dem Projekt Laptop laufen. Deshalb dort "exakt" (ich gab beim Einrichten mein Bestes) System, dennoch crashed hier Ubuntu nach ein paar wenigen erfolgreichen Bewegungen mit dem Spacenavigator.

Ich bin verzweifelt! Habe das ganze System inzwischen auf beiden Laptops neu installiert! Immer noch gleiche Situation!!! Wer kann mir helfen? Was kann ich sinnvollerweise machen?

Vielen Dank für euren Rat!
Gruss skyechraebs

UtaSH
Moderator
Moderator
Posts: 3346
Joined: Mon Nov 27, 2006 10:34 am
Location: Munich, Germany
Contact:

Re: Kernel crash mit libxdrvlib.so bei Ubuntu 11.10

Post by UtaSH » Tue Mar 20, 2012 7:10 am

Hallo skyechraebs,

sorry, mit VTK kenne ich mich leider gar nicht aus. Wenn Du nur den Treiber laufen hast (und kein VTK) und die 3D Maus mit einer von den Demos ausprobierst, gibt es damit auch Probleme?

skyechraebs
Posts: 12
Joined: Mon Jan 16, 2012 2:40 pm
Location: Zurich

Post by skyechraebs » Tue Mar 20, 2012 7:30 am

xCube und xValue laufen ohne Fehler.
Ich benutze auch nicht vtk (sorry, habe ich nicht erwähnt) sondern benutze die Library in einem QtCreator projekt. Qt liefert einen X11event, welchen ich dann ähnlich wie im xapp von der Library übersetzen lasse.

Ich vermute den Fehler irgendwo bei einer Dependency oder so.. Immerhin läuft das ganze auf meinem persönlichen Laptop (HP pavilion) mit Ubuntu 11.10 64bit einwandfrei. Auf dem Projekt-Laptop (Lenovo) startet mein Programm ebenfalls. Falls der Treiber läuft werden die Bewegungen der Maus korrekt erkannt, aber nach ca. 2 bis 20 Sekunden kommt eine kernel panic..

Ich habe nun mit

Code: Select all

dpkg --get-selections
die beiden Systeme abgeglichen (falls es irgendwelche fehlenden Libraries gehabt hätte)..

Auf welche Libraries greift die SDK/Treiber zu? Was kann zur kernel panic führen?

Bin froh um jeden Hinweis!! Danga:-)

UtaSH
Moderator
Moderator
Posts: 3346
Joined: Mon Nov 27, 2006 10:34 am
Location: Munich, Germany
Contact:

Post by UtaSH » Tue Mar 20, 2012 8:04 am

Als nennenswerte Libraries kann ich hier für den Treiber nur libX11 und libMotif auflisten und fürs SDK libX11.

Da der Treiber ohne das QtCreator Projekt ohne Fehler läuft, vermute ich den Fehler auch an ganz anderer Stelle. Bekommst Du denn aus den Systemlogs nicht raus, in welchem Modul es crasht? Graphiktreiber oder so?

skyechraebs
Posts: 12
Joined: Mon Jan 16, 2012 2:40 pm
Location: Zurich

Post by skyechraebs » Tue Mar 20, 2012 9:51 am

Vielen Dank für die Antwort.
Ich werde mir morgen nochmals die genauen versionsspecifikationen von libX11 (und libMotif) anschauen und versuche beim kernel syslog etwas genaueres rauszufischen.. Ich melde mich dann wieder.

skyechraebs
Posts: 12
Joined: Mon Jan 16, 2012 2:40 pm
Location: Zurich

Post by skyechraebs » Thu Mar 22, 2012 2:43 am

Ok, problem endlich behoben.
War mein Fehler, habe MagellanInit(...) in meinem EventLoop aufgerufen. Jetzt in den Constructor verschoben -> works stable :-)

Post Reply