3dxsrv - segfault mit Spacenavigator und Fedora8

Questions and answers about 3Dconnexion devices on UNIX and Linux.

Moderator: Moderators

Post Reply
MartinG
Posts: 8
Joined: Sat Jan 26, 2008 9:14 am

3dxsrv - segfault mit Spacenavigator und Fedora8

Post by MartinG » Sat Jan 26, 2008 9:33 am

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Spacenavigator unter Fedora 8 Linux.

Sobald ich den Spacenavigator anstecke erhalte ich in der /var/log/messages folgende Fehlermeldung:

Code: Select all

Jan 26 17:21:32 gecko2 kernel: usb 4-2: usbfs: process 13365 (3dxsrv) did not claim interface 0 before use
Jan 26 17:21:39 gecko2 kernel: 3dxsrv[13365]: segfault at 00000048 eip 0805bbcf esp bf91fec0 error 4
Jan 26 17:21:40 gecko2 kernel: usb 4-2: usbfs: process 13429 (3dxsrv) did not claim interface 0 before use
Jan 26 17:21:47 gecko2 kernel: 3dxsrv[13429]: segfault at 00000048 eip 0805bbcf esp bfde2b80 error 4
Jan 26 17:21:49 gecko2 kernel: usb 4-2: usbfs: process 13465 (3dxsrv) did not claim interface 0 before use
Jan 26 17:21:56 gecko2 kernel: 3dxsrv[13465]: segfault at 00000048 eip 0805bbcf esp bfdb9b50 error 4
Jan 26 17:21:57 gecko2 kernel: usb 4-2: usbfs: process 13528 (3dxsrv) did not claim interface 0 before use
Jan 26 17:22:04 gecko2 kernel: 3dxsrv[13528]: segfault at 00000048 eip 0805bbcf esp bfebc280 error 4
Jan 26 17:22:05 gecko2 kernel: usb 4-2: usbfs: process 13591 (3dxsrv) did not claim interface 0 before use
Jan 26 17:22:12 gecko2 kernel: 3dxsrv[13591]: segfault at 00000048 eip 0805bbcf esp bfc4e1e0 error 4
Jan 26 17:22:13 gecko2 kernel: usb 4-2: usbfs: process 13624 (3dxsrv) did not claim interface 0 before use
die Logdatei von 3DxWare hat folgenden Inhalt:

Code: Select all

# cat 3DxWare.log 
3DxWareUNIX V1.2.17 ID 3493 log file
Process ID: 13846
 Time: 2008-01-26 17:22:44
Machineinfo 1: Systemname=Linux, Nodename=gecko2, Release=2.6.23.9-85.fc8
Machineinfo 2: Version=#1 SMP Fri Dec 7 15:49:59 EST 2007, Machine=i686
Runlevel-Info:          run-level 5  Jan 26 16:54                   last=S

-----------------------------------

[2008-01-26 17:22:44] uddev.c, 1171: UdDevInit() 0x8c91008
[2008-01-26 17:22:44] 3dxsrv.c,704: displayname = $DISPLAY set to :0
[2008-01-26 17:22:44] 3dxsrv.c,709: putenv() was successful
[2008-01-26 17:22:44] 3dxsrv.c,711: displayname is now :0
[2008-01-26 17:22:45] auth.c :: authGetUser(), FOUND: user home = "/home/martin"
[2008-01-26 17:22:45] 3dxsrv.c :: startupInittab(), authGetUser(), user=martin
[2008-01-26 17:22:45] UdDev: Opening USB device on USB port /proc/bus/usb/004/004
[2008-01-26 17:22:45] UdDev: SpaceNavigator opened
[2008-01-26 17:22:45] UdDev: Opening SpaceNavigator device on USB port /proc/bus/usb/004/004
[2008-01-26 17:22:45] snav_usb.c :: UdDevRezero(): Rezeroing the device
[2008-01-26 17:22:45] 3dxsrv.c,729: UdDevOpen() was successful [SpaceNavigator]
Die Testprogramme xcube und xvalue funktionieren auch nicht
(obwohl compat-openmotif-2.2.3-7.fc8.i386.rpm installiert ist).

getestet wurde das Ganze mit dem Kernel
(2.6.23.14-107.fc8 und 2.6.23.9-85.fc8
Der 3Dxware Treiber in der Version 3dxware-linux-v1-2-17.i386.tar.gz
ist installiert. Mit dem Treiber 1.2.11 hatte ich die Spacemouse schon einmal am Laufen. Gibt es eine Möglichkeit auf die alten Treiber zuzugreifen ?, vielleicht ist damit das Problem behoben.

Gruß Martin

MartinG
Posts: 8
Joined: Sat Jan 26, 2008 9:14 am

Post by MartinG » Sun Jan 27, 2008 11:39 am

Hallo,

ich habe nochmals ein paar Tests durchgeführt.
Beim absetzen des 3DxWare Daemon als root Benutzer aus der Kosole
bringt die folgende Fehlermeldung:

# /etc/3DxWare/daemon/3dxsrv -debug -E -d /dev/spaceball </dev>/dev/null 2>&1
Speicherzugriffsfehler

[root@gecko2 tmp]# cat 3DxWare.log

Code: Select all

3DxWareUNIX V1.2.17 ID 3493 log file
Process ID: 10206
 Time: 2008-01-27 19:27:28
Machineinfo 1: Systemname=Linux, Nodename=gecko2, Release=2.6.23.14-107.fc8
Machineinfo 2: Version=#1 SMP Mon Jan 14 21:37:30 EST 2008, Machine=i686
Runlevel-Info:          Runlevel 5   2008-01-27 12:21                   last=S

-----------------------------------

[2008-01-27 19:27:28] uddev.c, 1171: UdDevInit() 0x8889008
[2008-01-27 19:27:28] 3dxsrv.c,704: displayname = :0.0
[2008-01-27 19:27:28] auth.c :: authGetUser(), FOUND: user home = "/home/martin"
[2008-01-27 19:27:28] 3dxsrv.c :: startupCommandLine(), authGetUser(), user=martin
[2008-01-27 19:27:28] UdDev: Opening USB device on USB port /dev/spaceball
[2008-01-27 19:27:28] UdDev: SpaceNavigator opened
[2008-01-27 19:27:28] UdDev: Opening SpaceNavigator device on USB port /dev/spaceball
[2008-01-27 19:27:28] snav_usb.c :: UdDevRezero(): Rezeroing the device
[2008-01-27 19:27:28] 3dxsrv.c,729: UdDevOpen() was successful [SpaceNavigator]
PS: In Fedora 7 läuft alles Bestens

MartinG
Posts: 8
Joined: Sat Jan 26, 2008 9:14 am

Post by MartinG » Mon Jan 28, 2008 1:44 pm

hier noch ein Auszug von ltrace:

ltrace /etc/3DxWare/daemon/3dxsrv -debug -d usb /dev/spaceball

Code: Select all

strcpy(0x999b7d0, "-adobe-helvetica-medium-r-normal"...)                                                    = 0x999b7d0
XFreeFontSet(0x9973568, 0x9999538, 32767, 0xbfcefd88, 0)                                                    = 1
XCreateFontSet(0x9973568, 0x999b64b, 0xbfcefd7c, 0xbfcefd80, 0xbfcefd84)                                    = 0
XFreeFontNames(0x9998300, 0x9999538, 32767, 0xbfcefd88, 0)                                                  = 1
XtDatabase(0x9973568, 0x9973568, 0xbfcef988, 0x68b071, 0x9973aa8)                                           = 0x9978488
malloc(552)                                                                                                 = 0x999a498
sprintf("/etc/3DxWare/3dxrc", "%s/%s", "/etc/3DxWare", "3dxrc")                                             = 18
XrmCombineFileDatabase(0xbfcef990, 0xbfcef98c, 1, 0x807d6a6, 0x9973aa8)                                     = 0
XLoadQueryFont(0x9973568, 0x807bb80, 0xbfcefdb8, 0x9970008, 0x9970008)                                      = 0
XmFontListCreate(0, 0x807ba45, 0xbfcefdb8, 0x9970008, 0x9970008)                                            = 0
--- SIGSEGV (Segmentation fault) ---
+++ killed by SIGSEGV +++
Das Problem scheint irgendwie mit Fonts zusammen zuhängen.( XmFontListCreate )

Vielleicht kann sich hier mal jemand dazu melden.

UtaSH
Moderator
Moderator
Posts: 3352
Joined: Mon Nov 27, 2006 10:34 am
Location: Munich, Germany
Contact:

Re: 3dxsrv - segfault mit Spacenavigator und Fedora8

Post by UtaSH » Tue Jan 29, 2008 6:36 am

Hallo Martin,

Du hast ja schon eine ganze Menge raus bekommen. Sorry, wir müssen uns das trotzdem noch genauer anschauen. Fedora 8 gehört nicht zu unseren Testplatformen.

In der Zwischenzeit schicke ich Dir mal den 1.2.11er.

Gruß,
Uta

MartinG
Posts: 8
Joined: Sat Jan 26, 2008 9:14 am

Re: 3dxsrv - segfault mit Spacenavigator und Fedora8

Post by MartinG » Tue Jan 29, 2008 12:00 pm

uludwig wrote:Hallo Martin,

Du hast ja schon eine ganze Menge raus bekommen. Sorry, wir müssen uns das trotzdem noch genauer anschauen. Fedora 8 gehört nicht zu unseren Testplatformen.

In der Zwischenzeit schicke ich Dir mal den 1.2.11er.

Gruß,
Uta
Hallo Uta,

leider bringt die 3dxware-linux-v1-2-11 den selben Speicherzugriffs Fehler

Code: Select all

XLoadQueryFont(0x94a9560, 0x807a3e8, 0xbfe35ba8, 0x94a6008, 0x94a6008)                                         = 0
XmFontListCreate(0, 0x807a2a3, 0xbfe35ba8, 0x94a6008, 0x94a6008)                                               = 0
--- SIGSEGV (Segmentation fault) ---
+++ killed by SIGSEGV +++
Mir ist bekannt das nur RHEL u. SuSE supportet ist, jedoch ist es für mich
schon wichtig, dass es auch unter Fedora läuft, zumal z.B. RHEL 5 auf Fedora 6 basiert.

Unter Fedora funktioniert das Ganze sehr gut, siehe meine Beschreibung:
http://www.fedorawiki.de/index.php/SpaceNavigator

Gruß Martin[/url]

UtaSH
Moderator
Moderator
Posts: 3352
Joined: Mon Nov 27, 2006 10:34 am
Location: Munich, Germany
Contact:

Re: 3dxsrv - segfault mit Spacenavigator und Fedora8

Post by UtaSH » Thu Jan 31, 2008 10:51 am

Hallo MArtin,

wir haben einen Bugfix für das Problem. Ich werde Dir die Betaversion zuschicken. Wäre nett, wenn Du hier ein Feedback postest. :)

Uta

MartinG
Posts: 8
Joined: Sat Jan 26, 2008 9:14 am

Post by MartinG » Thu Jan 31, 2008 2:12 pm

Hallo Uta,

der Betatreiber 3dxware-linux-v1-2-25.i386 scheint zu funktionieren,
die beiden Testprogramme xcube und xvalue funktionieren jedenfalls.
In Blender lassen kann man Objekte ebenfalls drehen, Proengineer habe ich
noch nicht gestestet, kann ich nur auf der Arbeit versuchen.

Was mich jedoch wundert, ist, dass das 'motifbasierende 3DxWare Panel'
popt nicht mehr auf, was ist da los ?
Konnte jedenfalls nichts dazu in der /etc/3DxWare/readme.3dxware finden.

Danke Martin

UtaSH
Moderator
Moderator
Posts: 3352
Joined: Mon Nov 27, 2006 10:34 am
Location: Munich, Germany
Contact:

3DxWare Panel

Post by UtaSH » Fri Feb 01, 2008 3:30 am

Hallo Martin,

das Panel sollte aber vorhanden sein. Bei meiner Fedora 8 Installation liegt es nach dem Start unten auf der Gnome-Panel-Leiste. Ist das bei Dir nicht der Fall? :shock:

Uta

MartinG
Posts: 8
Joined: Sat Jan 26, 2008 9:14 am

Re: 3DxWare Panel

Post by MartinG » Fri Feb 01, 2008 2:46 pm

uludwig wrote:Hallo Martin,

das Panel sollte aber vorhanden sein. Bei meiner Fedora 8 Installation liegt es nach dem Start unten auf der Gnome-Panel-Leiste. Ist das bei Dir nicht der Fall? :shock:

Uta
Hallo Uta,

als root Benutzer trifft das zu, es wird das Panel eingeblendet.
als normaler Benutzer (martin) taucht das Panel nicht auf, allerdings taucht es als Background Fenster beim Abmelden des Benutzer auf, ist aber während der Sitzung nicht sichtbar, merkwürdig. :cry:

Zudem habe ich es bisher noch nicht geschafft eine benutzerdefinierte Konfiguration ~/.3dxcfg abzuspeichern.

MartinG
Posts: 8
Joined: Sat Jan 26, 2008 9:14 am

Re: 3DxWare Panel fehlt

Post by MartinG » Sun Feb 03, 2008 4:28 am

MartinG wrote:
uludwig wrote:Hallo Martin,

das Panel sollte aber vorhanden sein. Bei meiner Fedora 8 Installation liegt es nach dem Start unten auf der Gnome-Panel-Leiste. Ist das bei Dir nicht der Fall? :shock:

Uta
Hallo Uta,

als root Benutzer trifft das zu, es wird das Panel eingeblendet.
als normaler Benutzer (martin) taucht das Panel nicht auf, allerdings taucht es als Background Fenster beim Abmelden des Benutzer auf, ist aber während der Sitzung nicht sichtbar, merkwürdig. :cry:

Zudem habe ich es bisher noch nicht geschafft eine benutzerdefinierte Konfiguration ~/.3dxcfg abzuspeichern.
Weshalb das 3DxWare Panel bei meinem Benutzername nicht erscheint, kann ich nicht sagen. Jedoch habe ich mit einem neu angelegten Benutzer (Benutzerprofil) keine Probleme, es erscheint nach dem Einstecken des Spacenavigators das GUI.

monika ist hier der neue Benutzer

Code: Select all

drwxr-x--- 69 martin martin 4096  3. Feb 12:16 martin
drwx------ 28 monika monika 4096  3. Feb 12:09 monika
Eine Frage hätte ich noch zum Spacenavigator, die Frage wurde bereits
vor ca. 1 Jahr gestellt, bzgl. der Unterstützung von GE. Gibt es da schon
neuere Info's.

Gruß Martin

UtaSH
Moderator
Moderator
Posts: 3352
Joined: Mon Nov 27, 2006 10:34 am
Location: Munich, Germany
Contact:

Re: 3DxWare Panel fehlt

Post by UtaSH » Mon Feb 04, 2008 6:30 am

Hallo Martin,

hm, ob wohl die unterschiedlichen Berechtigungen beim $HOME Directory der Grund sind?? Glaub ich eher nicht; der User Martin hat ja mehr Rechte. :? Werde ich bei Gelegenheit mal testen.

Bzgl GE habe ich leider kein Update. Google ziert sich noch. Wir baggern schon nach Leibeskräften, kommen aber leider nicht weiter. Useranfragen wären da sicher hilfreich. :wink:

Gruß,
Uta

muttsch
Posts: 1
Joined: Tue May 13, 2008 4:30 am

Post by muttsch » Tue May 13, 2008 11:20 am

Hallo, könnte mir bitte jemand den 3dxware-linux-v1-2-25.i386 Betta treiber zusenden, oder sagen wo ich diesen beziehen kann. Habe das selbe Problem mit Fedora8

Grüsse Muttsch

crobl
Moderator
Moderator
Posts: 131
Joined: Mon Feb 26, 2007 8:34 am
Location: Freiham, Germany

Post by crobl » Thu May 15, 2008 6:28 am

Hallo Muttsch,

ist bereits geschehen. :)

Gruß,
Christian
3Dconnexion
Last edited by crobl on Thu May 15, 2008 7:21 am, edited 1 time in total.

crobl
Moderator
Moderator
Posts: 131
Joined: Mon Feb 26, 2007 8:34 am
Location: Freiham, Germany

Post by crobl » Thu May 15, 2008 6:32 am

Hallo Muttsch,

vielen Dank für die schnelle Antwort!
Vielen herzlichen Dank für die Betaversion.

Der Treiber funktioniert einwandfrei unter Fedora8 mit openmotif 2.2.3

-libXp installiert
-rpm -Uvh http://ftp.msiu.ru/pub/fedora/tigro/8/i ... 8.i386.rpm

Unter Gentoo mit openmotif 2.3.0 funktioniert auch die aktuelle release version
Gruß
Christian
3Dconnexion

Post Reply